Forschungen und Innovationen

Badania naukoweDer Gießereibetrieb „MODELFORM Sp. z o.o. arbeitet schon seit über 10 Jahren mit der Stanisław-Staszic-Berg- und Hüttenakademie in Krakau (AGH Kraków) und mit der Hauptorganisation für Technik (NOT) Föderation der Wissenschaftlich-Technischen Vereine in Warschau (Innovationszentrum NOT) zusammen.

Das Grundziel unserer Zusammenarbeit mit diesen angesehenen wissenschaftlichen Institutionen ist die Arbeit an verschiedenen wissenschaftlichen Forschungsprojekten im Bereich Metallgießereitechnik sowie Entwicklung und Einführung innovativer Gießtechnologien.

 

Projekt Nr 1

2003 schlossen wir mit dem Innovationszentrum NOT einen Vertrag über Ausführung und Bezuschussung des gezielten Projekts Nr. ROW-234-2003 unter dem Namen: „Entwicklung neuer verschleißfester Werkstoffsorten und Inbetriebsetzung der Produktion von Abgüssen aus diesen Werkstoffen, was eine lange Lebensdauer der Anlagen unter schwierigen Betriebsbedingungen sichert”

Das Projekt wurde 2004 beendet

 

Projekt Nr 2

2005 schlossen wir mit dem Innovationszentrum NOT einen Vertrag über Ausführung und Bezuschussung des gezielten Projekts Nr. ROW-648-2005 unter dem Namen: „Entwicklung neuer temperatur- und zähfester Edelstahlgusssorten und Inbetriebsetzung der Produktion von Abgüssen aus den entwickelten Werkstoffen”

Das Projekt wurde 2006 beendet.

 

Projekt Nr 3

2009 schlossen wir mit dem Innovationszentrum NOT einen Vertrag über Ausführung und Bezuschussung des gezielten Projekts Nr. ROW-III-023 / 2009 unter dem Namen: „Inbetriebsetzung der Produktion verantwortungsvoller Stahlgüsse mit erhöhten Festigkeits- und Nutzeigenschaften und unter Verwendung der innovativen Technologie selbsthärtender Formsande”

Das Projekt wurde im September 2011 beendet.

Der Gesamtwert des geschlossenen Vertrags betrug PLN 895,000.00

siehe Einzelheiten

Projekt Nr 4

2011 schlossen wir mit dem Innovationszentrum NOT einen Vertrag über Ausführung und Bezuschussung des gezielten Projekts Nr. ROW-III-164 / 2011 unter dem Namen: „Entwicklung einer material- und energiesparenden Technologie und Inbetriebsetzung der Produktion hochwertiger Manganstahlgüsse für Berg- und Straßenbaumaschinen- und Anlagenteile”

Das Projekt wurde im März 2013 beendet.

Der Gesamtwert des geschlossenen Vertrags betrug PLN 910,000.00

siehe Einzelheiten

Projekt Nr 5

2012 schlossen wir mit dem Nationalen Forschungs- und Entwicklungszentrum einen Vertrag über Ausführung und Bezuschussung eines im Rahmen des Programms „INNOTECH” durchzuführenden Projekts unter dem Namen: „Entwicklung einer innovativen Technologie zur thermischen Wiederverwertung der Nach-Regenerations-Staube aus dem Gießverfahren mit der Möglichkeit, die Abfallwärme auszunutzen”

Das Projekt läuft noch.

siehe Einzelheiten